number of reviews

Unsere Kunden lieben Tokio, wie aus 135.000 Bewertungen hervorgeht.


  1. Reiseziel
  2. Mehr über Tokio

Die besten Gebiete in Tokio

Tokio

Tokio, diese hochtechnisierte, kompakte Stadt, ist ein unendlich faszinierendes Reiseziel. Als eine der fortschrittlichsten Städte in der Welt, ist Tokio eine waschechte Alpha-City: Wirtschaftlich gewaltig, kulturell stark und führend in Kunst und Wissenschaft.

Gelegen an der Bucht von Tokio auf der Insel Honshu, hat die Präfektur eine Bevölkerung von rund 12 Millionen. Die Stadt ist in 23 Bezirke unterteilt, jeder mit seinen eigenen Charakteristiken, die durch ein hypereffizientes Schienennetz miteinander verknüpft sind. Die meisten Hotels in Tokio liegen nur wenige Gehminuten von einer Bahnstation, wenn nicht gar zwei oder drei, so daß eine Stadterkundung selbst für Erstbesucher einfach ist.

Tokios populärste Gegend für Touristen liegt entlang der JR Yamanote-Bahnlinie. Sie umfasst Shinjuku Shibuya und Shinagawa. Der letztere Bezirk ist eine Nahverkehrsnabe und koppelt direkt an die Bahnlinie zum Flughafen Narita an. Shinjuku ist Tokios Geschäfts- und Verwaltungsbezirk. Deswegen findet sich hier eine hohe Konzentration von gehobenen Hotels, Läden und Nudelrestaurants. Shibuya ist dagegen eine vibrierende Einkaufs- und Nachtlebengegende vor allem für junge Trendies. An der Hauptstraße reihen sich Udon-Lokale, Modeläden und coole Bars; und all das quasi direkt vor der Tür der nahen Shibuya-Bahnstation.

Modebewußte Reisende gehen schnurstraks nach Harajuku, dessen enge Gassen vor Boutiquen überquellen, und wo kostümierte Teens in Massen zusammenströmen. Für spirituell Behauchte empfiehlt sich ein Besuch des Meiji-Schreins, der inmitten eines ruhigen, 175 Morgen großen, immergrünen Waldes gleich neben der Harajuku-Bahnstation zuhause ist. Ein weiterer aufregender Stopp entlang der Yamanote-Linie ist Akihabara, der Elektronikbezirk. Hier finden Kauflustige ganze Häuserblöcke voller Kameras, Notebooks, Spielkonsolen und Handys.

Nach Einbruch der Nacht zieht es viele Besucher nach Roppongi, wo Botschaften, Tanzklubs, Kaufhäuser und Kneipen das Territorium unter sich aufteilen. Da es hier vor ausländischen Diplomaten und Touristen nur so wimmelt, haben sich viele Geschäfte auf sie eingestellt.

Tokio besitzt zwei Hauptflughäfen: Haneda, wo überwiegend Inslandsflüge abgefertigt werden, und Narita, der etwa 60 Kilometer von Tokios Stadtkern entfernt liegt. Die Hotels von Narita werden meist von Reisenden frequentiert, die nur einen kurzen Stopover machen wollen oder im Transit sind.