Sehenswürdigkeiten in Singapur: 5 Attraktionen um den Instagramm-Feed aufzupeppen

Die Touristenattraktionen von Singapur drehen sich üblicherweise um die zeitgenössischen Gebäude und andere State-of-the-Art-Attraktionen, aber praktisch jeder Stein der hochmodernen Bauten in der „Stadt des Löwen“ verweist auf ein historisches Gebäude, das sich unweit davon entfernt befindet. Verbringen Sie einen Abend mit einem Dinner im historischen Gebäude und ehemaligen Kloster CHIJMES, oder besuchen Sie an einem der wenigen Tage der offenen Tür das Büro der Präsidentin – den Istana.

AGODA-EXTRA: Das offizielle Maskottchen von Singapur, der Merlion, ist eine Fantasiegestalt, welche die Ursprünge der Stadt als Fischerdorf und den Namen „Singapura“ verknüpft. Singapura bedeutet übersetz Stadt des Löwen. (Berichte über tatsächliche Löwen in Singapur liegen jedoch keine vor.) Die Statue aus Halb-Fisch und Halb-Löwe mit dem Springbrunnen gilt als Wahrzeichen Singapurs und Selfie-Standort schlechthin. Taggen Sie Ihre Freunde auf einem Foto im Merlion Park in der Marina Bay.

Explore This

Wo übernachten in Singapur: Attraktionen, günstige Hotels & 5-Sterne-Resorts

Singapur mag zu den kleinsten Ländern der Welt gehören, doch lassen Sie sich nicht beirren: Die kosmopolitische Stadt ist voll von zeitgenössischer Architektur und kolonialem Charme. Mit Ihrer Fläche von weniger als 770 km² macht es Ihnen die Stadt auch nicht allzu schwer, eine Unterkunft zu finden. Wählen Sie einfach eine, die sich nahe an den beliebtesten Sehenswürdigkeiten befindet.

AGODA EXTRA: Singapur ist einer von drei Stadtstaaten weltweit. Die beiden anderen Reiseziele, die sowohl als Stadt als auch als Staat fungieren, sind Monaco und der Vatikan.

Explore This

Attraktionen in Singapur: 5 Dinge, die man während eines Stadtbummels in der Stadt des Löwen unternehmen sollte

Die Attraktionen Singapurs reichen von schillernden modernen Architekturwundern bis hin zu einfachen Kriegsschauplätzen. Beide zusammen machen den Hot Spot Südostasiens zu einem der beliebtesten Reiseziele der Welt. Zugegeben: Der Erste-Welt-Status von Singapur hat seinen Preis. Es ist aber ohne weiteres auch möglich, mit einem kleineren Budget über die Runden zu kommen, zum Beispiel bei den hier vorgeschlagenen Reisezielen!

AGODA EXTRA: Aufgrund von Sicherheitsvorkehrungen in Nähe des Militärflughafens Paya Lebar Airbase dürfen Hochhäuser in Singapur maximal 280 Meter hoch sein (918 Fuß). Eine Ausnahme davon bildet das 2016 eröffnete Tanjong Pagar Center (auch bekannt unter dem Namen Guoco Tower). Mit seinen 290 Metern (951.4 Fuß) ist das Gebäude der höchste Wolkenkratzer der Stadt.

Explore This

Einkaufsführer Tokio: Die besten Orte für japanische Mode & für Flohmärkte

Gehen Sie Ihren Einkaufsbummel in Tokio am besten nach Bezirk geordnet an, um all die glamourösen Kaufhäuser und traditionellen Märkte sowie spezielle Verkaufsautomaten am Straßenrand zu entdecken. Sie sind eher der Typ „Schaufensterbummler“ und nicht so Shopping-versessen? Keine Panik, die Chancen stehen gut, dass Sie sich bei Ihrer City-Tour sowieso im Zentrum eines Einkaufsbezirks befinden, da sich die Einkaufsmöglichkeiten meistens in unmittelbarer Nähe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten und der zentralen U-Bahn-Knotenpunkte befinden.

AGODA EXTRA: Tokios Straßen sind voll von Automaten, die praktisch alles verkaufen, was man braucht, um einen Urlaub in Japan zu überleben. Decken Sie sich mit Toilettenpapier und T-Shirts ein, oder greifen Sie zu einem Burger und einem Bier – aus dem Automaten!

Explore This

Sehenswürdigkeiten in Tokio: 5 touristische Attraktionen, die man gesehen haben muss

Die Sehenswürdigkeiten von Tokio verkörpern alles, von Religion bis zu moderner Kultur. Schießen Sie ein Foto der Stadt von der Aussichtsplattform eines Wolkenkratzers in Minato aus oder bewundern Sie historische Tempel und Sumo-Ringer in Asakusa. Mag sein, dass Tokio seinen Ruf als wirbelnde Weltstadt aufgrund moderner Technologie erhalten hat, unter dem Glanz der zahlreichen Neonröhren gibt es aber Dutzende von Sehenswürdigkeiten, die es zu entdecken gilt.

AGODA EXTRA: Während Sie in Tokio herumflanieren, landen Sie gezwungenermaßen auch am belebtesten Bahnhof der Welt. Der Bahnhof Shinjuku wickelt im Durchschnitt etwa 3,5 Millionen Passagiere pro Tag ab und verfügt über sage und schreibe 36 Bahnsteige. Weitere 17 Bahnsteige für Anschlusszüge befinden sich leicht außerhalb: da muss man schon etwas Glück haben, den richtigen auf Anhieb zu finden. Mit mehr als 200 Ein- und Ausgängen ist der Besuch des Bahnhofs mindestens so abenteuerlich, wie aus dem Gebäudekomplex wieder heraus zu gelangen.

Explore This